Normal view MARC view ISBD view

Schillers Natur : Leben, Denken und literarisches Schaffen / herausgegeben von Georg Braungart und Bernhard Greiner; unter Mitarbeit von Lutz-Henning Pietsch.

By: Braungart, Georg [Editor].
Contributor(s): McCarthy, John A, (1943- ) [Editor] | Schneider, Steffen [Editor] | Engelhardt, Dietrich von, (1941- ) | Stockinger, Ludwig | Mahlmann-Bauer, Barbara | Robert, Jorg | Koopmann, Helmut | Oesterle, Gunter, (1941- ) | Mucke, Dorothea E. von, (1957- ) | Muller, Klaus-Detlef, (1938- ) | Wellnitz, Philippe | Bloch, Peter Andre | Fruchtl, Josef, (1956- ).
Material type: materialTypeLabelBookSeries: Sonderhefte der Zeitschrift fur Asthetik und Allgemeine Kunstwissenschaft 6.Publisher: Hamburg Felix Meiner Verlag 2005Description: XVII, 268 σ. 24 εκ.ISBN: 9783787317707.Subject(s): Schiller- Friedrich von (1759-1805) | Φύση στη λογοτεχνία | Φιλοσοφία της φύσης | Αισθητική του περιβάλλοντος | Ωραίο | Υψηλό | Ιατρική και τέχνηOther classification: ZAK Suppl.
Contents:
Περιεχόμενα: DER NATURGRUND DER ASTHETISCHEN, DER 'SCHONHEITSGRUND' DER NATURWISSENSCHAFTLICHEN REFLEXION J. Fruchtl, Asthetische Subjektivitat und gespaltene Moderne - J. A. McCarthy, Kopernikus und die bewegliche Schonheit; Schiller und die Gravitationslehre - S. Schneider, Schillers pooetologische Reflexion der Natur im Horizont der Renaissancebukolik / NATUR ALS PERSPEKTIVPUNKT DER MEDIZIN UND ANTHROPOLOGIE D. v. Engelhardt, Schillers Leben mit der Krankheit im Kontext der Pathologie und Therapie um 1800 - L. Stockinger, "Er ist der Geist, der sich den Korper baut", Schillers philosophische und medizinische Anfange im anthropologie-geschichtlichen Kontext - L.-H. Pietsch, "Vielleicht, daßder Anblick seinen Genius wieder aufweckt", Die 'umschlgliche' Figurenpsychologie in Schillers frühen Dramen und die anthropologische Theorie der Aufmerksamkeit - B. Mahlmann-Bauer, Die Psychopathologie des Herrschers: Demetrius, ein Tyrann aus verlorenen Selbstachtung - J. Robert, Die Kunst der Natur; Schillers Landschaftssthetik und die anthropologische Revision von Lessings Laokoon / FELDER 'GEISTIGER' BEHERRSCHUNG DER NATUR: DAS ERHABENE, MAGISCHES NATURDENKEN G. Braungart, Die Geologie und das Erhabene - H. Koopmann, Schiller: Die Dmonie der Natur und die Kehrseite des aufgeklrten Denkens - B. Greiner, Das Theater als Ort der Prsentation 'ganzer' Natur (Die Kraniche des Ibycus, Die Jungfrau von Orleans) / NATUR ALS GEGENSTAND UND WIRKUNGSFELD IM MENSCHEN: AFFEKTE UND DEREN STRUKTURIERUNG IN DER LYRIK UND IM DRAMA G. Oesterle, Exaltationen der Natur; Friedrich Schillers Semele als Poetik tdlicher Ekstase - D. v. ÈMucke, Entzauberte Natur und Tod in Schillers Klage der Ceres - K.-D. Müller, Natur und Unnatur in Schillers Dramatik - Ph. Wellnitz, Die 'weibliche Natur' in Maria Stuart; "ein gebrechlich Wesen ist das Weib" - P. A. Bloch, Schillers Schauspiel Wilhelm Tell oder Die Begründung eines natürlichen Rechtsstaats als dramaturgisches Experiment
Tags from this library: No tags from this library for this title. Log in to add tags.
    average rating: 0.0 (0 votes)
Item type Current location Collection Call number Status Date due Barcode
Continuing Resources Continuing Resources Βιβλιοθήκη Ιδρ. Παναγιώτη & Έφης Μιχελή
Κεντρικό Βιβλιοστάσιο
Ξενόγλωσσα Περιοδικά ZAK Suppl. (Browse shelf) Διαθέσιμο για ανάγνωση στη Βιβλιοθήκη 021026/1

Περιλαμβάνει βιβλιογραφικές αναφορές

Περιεχόμενα: DER NATURGRUND DER ASTHETISCHEN, DER 'SCHONHEITSGRUND' DER NATURWISSENSCHAFTLICHEN REFLEXION J. Fruchtl, Asthetische Subjektivitat und gespaltene Moderne - J. A. McCarthy, Kopernikus und die bewegliche Schonheit; Schiller und die Gravitationslehre - S. Schneider, Schillers pooetologische Reflexion der Natur im Horizont der Renaissancebukolik / NATUR ALS PERSPEKTIVPUNKT DER MEDIZIN UND ANTHROPOLOGIE D. v. Engelhardt, Schillers Leben mit der Krankheit im Kontext der Pathologie und Therapie um 1800 - L. Stockinger, "Er ist der Geist, der sich den Korper baut", Schillers philosophische und medizinische Anfange im anthropologie-geschichtlichen Kontext - L.-H. Pietsch, "Vielleicht, daßder Anblick seinen Genius wieder aufweckt", Die 'umschlgliche' Figurenpsychologie in Schillers frühen Dramen und die anthropologische Theorie der Aufmerksamkeit - B. Mahlmann-Bauer, Die Psychopathologie des Herrschers: Demetrius, ein Tyrann aus verlorenen Selbstachtung - J. Robert, Die Kunst der Natur; Schillers Landschaftssthetik und die anthropologische Revision von Lessings Laokoon / FELDER 'GEISTIGER' BEHERRSCHUNG DER NATUR: DAS ERHABENE, MAGISCHES NATURDENKEN G. Braungart, Die Geologie und das Erhabene - H. Koopmann, Schiller: Die Dmonie der Natur und die Kehrseite des aufgeklrten Denkens - B. Greiner, Das Theater als Ort der Prsentation 'ganzer' Natur (Die Kraniche des Ibycus, Die Jungfrau von Orleans) / NATUR ALS GEGENSTAND UND WIRKUNGSFELD IM MENSCHEN: AFFEKTE UND DEREN STRUKTURIERUNG IN DER LYRIK UND IM DRAMA G. Oesterle, Exaltationen der Natur; Friedrich Schillers Semele als Poetik tdlicher Ekstase - D. v. ÈMucke, Entzauberte Natur und Tod in Schillers Klage der Ceres - K.-D. Müller, Natur und Unnatur in Schillers Dramatik - Ph. Wellnitz, Die 'weibliche Natur' in Maria Stuart; "ein gebrechlich Wesen ist das Weib" - P. A. Bloch, Schillers Schauspiel Wilhelm Tell oder Die Begründung eines natürlichen Rechtsstaats als dramaturgisches Experiment

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.
Koha by